INTACT.COMPCO und CGM M1 PRO

Ihr  Partner für das zukunftsweisende Arztsystem
 

TELEMATIKINFRASTRUKTUR - FRAGEN & ANTWORTEN

Welche Vorteile bietet die Angebote?

Alles aktuelle finden Sie immer unter www.cgm.com/wissensvorsprung

CGM bietet allen Ärzten mit den Angeboten schon heute die Sicherheit einer Inbetriebnahme noch in diesem Jahr, ohne die höchstmögliche Förderung zu gefährden.

Die Angebote sicheren durch die Installationsgarantie jeweils die bestmögliche Nutzung der finanziellen Förderung für einen Großteil der Ärzte und Zahnärzte.

Wenn die Inbetriebnahme durch ein Verschulden der CGM nicht rechtzeitig erfolgen kann, wird CGM den Differenzbetrag zur geringeren Förderung des Konnektors ausgleichen.

 

Welche Dienstleistung ist in diesem Paket enthalten?

Das CGM-Basispaket TI r-Angebot umfasst sowohl Dienstleistungen wie die sichere Anlieferung und Installation der TI-Komponenten (1 Konnektor und 1 Kartenterminal) als auch die Freischaltung des VPN-Zugangsdienstes und die Anbindung Ihrer Praxis an das Netz der Telematikinfrastruktur. Zur technischen Überprüfung einer erfolgreichen Inbetriebnahme führt der Techniker einen eGK-Einlesevorgang durch. Als Nachweis der erstmaligen Nutzung der TI-Anwendung (VSDM) ist durch die Praxis im weiteren Verlauf des Quartals der Installation min. ein Behandlungsfall anzulegen und abzurechnen. Zum Abschluss der Installation erhalten Ihre Praxismitarbeiter eine Einweisung.

Um den Installationstermin optimal vorzubereiten und die Zeit bis zur Lieferung der TI-Komponenten zu nutzen, nehmen wir bereits frühzeitig mit Ihnen Kontakt auf, um gemeinsam alle notwendigen Voraussetzungen und die richtige Konfiguration Ihres Praxisnetzwerks zu ermitteln (TI-Check). Zusätzlich überprüfen und konfigurieren wir gewünschte E-Health-Dienste, die in ihrem Arztinformationssystem bereits heute genutzt werden bzw. zukünftig genutzt werden können.

 

Das QES-Upgrade wird bei Verfügbarkeit nachgeliefert. Was bedeutet das?

Die Qualifizierte Elektronische Signatur (QES) ist eine weitere Ausbaustufe der Konnektor-Software. QES ist Voraussetzung für kommende medizinische Fachdienste.

Im Frühbucher-Angebot ist das QES-Upgrade für den Konnektor KoCoBox Med+ bereits enthalten und wird nachgeliefert, sobald die entsprechende Aktualisierung der Konnektor-Software (QES-Upgrade) von der gematik erprobt und zugelassen ist.

 

Ist bei der Bestellung für den Anschluss meiner Praxis an die Telematikinfrastruktur Eile geboten?

Ja, es ist Eile geboten. Dies verlangt die Dimension dieses IT-Projekts und dies spiegelt sich auch in der degressiv gestalteten Finanzierungsvereinbarung.

Installation und Anschluss von mehr als 100.000 Arzt- und 40.000 Zahnarztpraxen an die TI bedeuten – aufgrund des vom Gesetzgebers vorgegeben klaren Zeitplans – eine große Herausforderung für alle Beteiligen.

Erfreulicherweise ist die CGM in der Lage – auch vor dem Hintergrund einer degressiven Finanzierungsvereinbarung – für ihre Kunden, also für Sie, eine passgenaue Lösung anzubieten. Dazu ist eine Reihe von Punkten zu beachten:

·        Die technische Installation ist aufwändig und die Ressourcen sind knapp. Die Einrichtung und der Anschluss Ihres Praxisnetzwerkes an die TI kann nur durch speziell ausgebildete Techniker vor Ort erfolgen.

·        Die Herstellung der Spezialprodukte (Konnektor, E-Health-Kartenterminal) braucht hohe Investitionen, passende Stückzahlen und einen Vorlauf von mehreren Monaten.

·        Eine Inbetriebnahme der TI in Ihrer Praxis noch in 2017 wird der degressiven Finanzierungsvereinbarung gerecht.

·        Das Frühbucher-Angebot der CGM sichert die Einhaltung der im E-Health-Gesetz fixierten Fristen und sichert Ihnen die höchstmögliche Förderung.

Das Frühbucher-Angebot der CGM sichert die Einhaltung der im E-Health-Gesetz fixierten Fristen und sichert Ihnen die höchstmögliche Förderung.

 Sollte ich mit meiner Bestellung noch abwarten?

Der Zeitpunkt der Bestellung liegt in Ihrem Ermessen.

Eine frühe Bestellung gibt Ihnen Sicherheit vor der Gefahr von Terminengpässen und ermöglicht die sorgfältige Vorbereitung Ihres Praxisnetzwerks für die Installation sowie eine fristgerechte Inbetriebnahme der TI-Komponenten.

Außerdem vermeidet frühzeitiges Handeln finanzielle Risiken, die sich aus der sinkenden Förderung ergeben können.